Freitag, 12. August 2011

Mohnstrudel

Heute wurden die Kollegen im Büro mal wieder zwangsbeglückt :) aber sie haben sich sehr gefreut! Ich liebe Mohn und da mein Mann auf Nüsse allergisch ist, fiel die Wahl nicht schwer, welche Füllung es wird. Das Rezept für den Mohnkranz ist wirklich großartig und habe ich nur minimal verändert. Ich kann mir den Strudel auch sehr gut nur mit Zucker und Zimt vorstellen.


Zutaten Teig:
  • 430 g Mehl
  • 200 ml Milch
  • 1 Ei
  • 60 g Zucker
  • 80 g weiche Butter
  • 1/2 Würfel Hefe (ich hab ein Pgk Trockenhefe genommen)
  • 1/4 TL Salz
  • 1 Zitrone, Abrieb
  • 1/2 TL Zimt
Zutaten Füllung:
  • 120 g geriebenen Mohn
  • 250 ml Sojamilch
  • 1/2 Pck Puddingpulver (Vanille)
  • Rumaroma 
  • 2 EL Schokodrops
  • 1 TL Zimt
  • 80 g Zucker

Alle Zutaten in der Küchenmaschine mischen und zu einem schönen Hefeteig verkneten. An einem warmen Ort  ca. 45 - 50 min. gehen lassen. (Ich hab ihn 1 1/2 Stunden in den warmen Ofen gestellt)

In der Zwischenzeit die Mohnfülle zubereiten und auskühlen lassen:
Milch aufkochen und mit Mohn, Zucker, Zimt, Rum, Schokodrops und dem mit etwas Milch glatt gerührten Puddingpulver unter Rühren kurz köcheln lassen. Im Originalrezept werden Rosinen verwendet, da ich die nicht mag, habe ich sie durch Schokodrops ersetzt. Außerdem nimmt man Schokoladenpudding, welchen ich aber nicht daheim hatte und deshalb Vanillepuddingpulver genommen habe.



Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsplatte nochmals durchkneten und dann zu einem Rechteck ausrollen. Fülle aufstreichen, einrollen und in ca. 4 cm breite Scheiben schneiden. In eine vorbereitete Kranzform mit der Schnittseite nach oben geben, dann im vorgeheizten Rohr bei 160 Grad Umluft ca. 30 - 35 min. backen.


Erkalten lassen und mit Zuckerglasur verzieren (hab noch eine Tropfen Rumaroma reingetan). Ich hatte Teig übrig, dass sich noch ein kleiner Zopf ausgegangen ist. Der Mohnstrudel ist richtig fluffig und schmeckt sehr sehr gut.


Kommentare:

  1. Hallo Isabella! Bin großer Fan deiner Rezepte. Immer ganz aufgeregt was es neues gibt. Weiter so - freufreu - deine prinzessin ist soooooo süß

    AntwortenLöschen
  2. Ups Sorry für das eine "a" zuviel

    AntwortenLöschen
  3. Dankeschön :) das freut mich wenn jemand gerne mitliest! lg isabell

    AntwortenLöschen