Mittwoch, 17. August 2011

Italienischer Nudelsalat

Ich bin kein Fan von Nudelsalat mit Mayo, deswegen habe ich diese Alternative vom Nudelsalat für mich entdeckt. Ich liebe die Mischung aus getrockneten Tomaten, Parmesan, Mozzarella und Parmaschinken. Meine Gäste fanden ihn auch ganz toll. Damit es auch was fürs Auge ist, hab ich ihn in Gläsern serviert.

Italienischer Nudelsalat:
  • 400 g Penne
  • 2 Kugeln Mozzarella
  • handvoll Ruccola
  • 1/2 Glas getrocknete Tomaten
  • 2 Knoblauchzehen
  • Cherrytomaten
  • Parma-oder Schwarzwälderschinken
  • Parmesan
  • fürs Dressing: Pesto, Senf, Honig, Olivenöl, Öl von den getrockneten Tomaten, Balsamicoessig, Salz und Pfeffer
  • 50 g Pinienkerne
Nudeln kochen und auskühlen lassen. Dressing aus 2 TL Pesto, 1 TL Senf, 1 TL Honig, 50 ml Olivenöl, 30 ml Öl von den getrockneten Tomaten, 3 EL Balsamicoessig (hell oder dunkel), gehackten Knoblauchzehen, Salz und Pfeffer. Am besten in einem Shaker oder mit dem Schneebessen mischen, damit eine schöne Emulsion entsteht. Die Pinienkerne in einer Pfanne oder im Ofen kurz anrösten. Danach die Tomaten, den Ruccola, Penne, Cherrytomaten, Schinkenstücke und Pinienkerne untermischen. Frischen Parmesan darüber reiben und mit einem Basilikumblatt anrichten. Am besten stellt man den Salat für ein paar Stunden kühl, damit er schön durchziehen kann.



Keine Kommentare:

Kommentar posten