Donnerstag, 29. März 2012

Dinkelbrot nach Hildegard von Bingen

Nach der guten Hildegard von Bingen ist Dinkel das wertvollste Getreide und dient als Basis für eine gesunde Ernährung. Abgesehen davon war ich immer schon ein Fan von Dinkel, sei es Dinkelreis, Dinkelmehl oder Dinkelnudeln. Warum dann nicht ein Dinkelbrot nach Hildegard von Bingen backen.
Diesmal habe ich Dinkel und Dinkelvollkornmehl gemischt. Wichtig sind in der Ernährungslehre nach Hildegard von Bingen vor allem die Gewürze Galgant und Betram, die eine positive Wirkung auf die Verdauung haben. Also hier mein Rezept für ein Dinkelbrot:




Vorteig:
  • 100 g Dinkelmehl
  • 100 ml Wasser
  • 3 g Hefe
Hauptteig:
  • 230 g Mehl
  • 90 ml Wasser
  • 5 g Hefe
  • 1 TL Honig
  • 1 Tl Salz
  • 1 Tl Brotgewürz (Kümmel, Fenchel, Anis,...)
  • 1/2 TL Galgant
  • 1/2 Bertram
Die Zutaten für den Vorteig miteinander vermischen. Ca. für 12 Stunden bei Raumtemperatur abgedeckt stehen lassen. Danach die restlichen Zutaten mit dem Vorteig für ca. 10 Min. zu einem Teig in der Küchenmaschine kneten lassen -oder selber kneten ;). Nochmals für 1 Stunde gehen lassen. Danach den Teig zu einem Brotlaib formen und mit Mehl bestäuben. Nochmal für 1/2 Stunde gehen lassen. Gewünschtes Muster mit dem Messer einschneiden (hier ein Kreuz).

Eine Schüssel mit kochendem Wasser bereitstellen. Das Brot und die Schüssel mit Wasser in den vorgeheizten Ofen bei 250° C stellen. Für ca. 10 Minuten backen, danach den Dampf ablassen und das Brot für weitere 25-30 Minuten bei 200° C fertig backen.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen