Donnerstag, 2. Februar 2012

Feinkoch ... Lebensmitteleinkauf wie beim Ikea

Wer kennt das nicht - man steht im Laden und überlegt was könnte ich kochen. Kauft nach Lust und Laune die Lebensmittel ein und trotzdem hat man nicht wirklich eine Idee für ein Gericht.

Ich bin immer wieder auf der Suche nach interessanten Geschäften und kleinen Restaurants. Letztens bin ich über diesen Artikel eines "Supermarktes" nach dem Ikea-Prinzip gestolpert. Ich finde das Konzept des Ladens "Feinkoch" sehr interessant. Du musst nicht mehr mühsam einzelne Zutaten zusammen suchen. Die sind hier schon bereits zusammen gestellt mit passendem Rezept und der Kochanleitung dazu. Hier werden alle Zutaten auf die Personenanzahl zugeschnitten - auch Gewürze etc. und einzeln verpackt.

Produkte sind natürlich regional und bio. Zusätzlich werden auch noch Feinkost-Produkte angeboten. Also beim nächste Wien-Besuch aufjedenfall Pflicht.



Wie findet ihr die Idee dieses Konzeptes? Würdet ihr dort einkaufen gehen?

Mehr dazu:

Kommentare:

  1. Mir gefällt die Idee und ich würde in den Laden auf jeden Fall reingehen. Stell es mir toll vor, wenn man grad nicht weiß, was man kochen soll. Oder um eine Zutat in kleiner Menge erstmals auszutesten. Außerdem gefällt mir der Laden optisch recht gut.

    AntwortenLöschen
  2. die idee is mal anders. ich schätze das sich das schwer durchsetzten wird. aber wenn es immer zwei gerichte zur auswahl gibt und der rest einfach wie ein feinkostladen wäre, finde ich das eine super idee und könnte mir das als aktion in sämtliche lebensmittelgeschäften vorstellen...

    ganz liebe grüße

    trina ♥

    AntwortenLöschen