Montag, 18. März 2013

schneller Snack: Tofuburger mit Avocadocreme


Manchmal kommt der Hunger ganz plötzlich und schnell und dann muss rasch etwas leckeres und sättigendes auf den Tisch. Vor allem am Abend nach der Arbeit hat man oft keine große Lust den Herd aufzudrehen und etwas zu kochen. Der Tofuburger geht ganz rasch und kann mit allen Zutaten, die einem schmecken, belegt werden. 
Und da ich zurzeit wieder Avocado-süchtig bin, darf das natürlich nicht fehlen!


schneller Tofuburger:
  • Kornweckerl oder Burger-Brötchen
  • 2 Scheiben Tofu (hier z.B. Oliven-Tofu)
  • Salat (zb. Rucola)
  • Gemüse nach Wahl (Gurken, geraspelte Karotte, Radieschen, angebratene Zwiebelringe)
  • Gemüse-Aufstrich (hier Toscana von Alnatura)

Avocadocreme:
  • 1 Avocado
  • 2 EL Joghurt od. Sauerrahm
  • etw. Zitronensaft
  • Salz, Pfeffer
  • ein paar Tropfen Tabasco

Das Brötchen durchschneiden und in einem Toaster etwas antoasten, dass es knusprig wird. Tofu in Scheiben schneiden und mit den Zwiebelringen kurz in einer Pfanne anbraten. Danach alle weiteren Zutaten in Scheiben schneiden. Die Avocado aufschneiden und das Fruchtfleisch in einer Schüssel zermatschen. Mit dem Joghurt, Zitronensaft, Salz. Pfeffer und Tabasco vermengen und abschmecken (oder alles in einen Mixer schmeißen). Beide Brötchen-Hälften mit etwas Aufstrich bestreichen und nun die Zutaten daraufstabeln und genießen ;) Dazu würden auch gut ein paar Ofen-Kartoffelspalten passen.





Kommentare:

  1. mhmm, lecker, ich liebe Tofu & Avocado & Burger - perfekt!
    Hatte am Wochenende auch Tofu - ist echt eines meiner liebsten Zutaten geworden!

    LG Netzchen

    AntwortenLöschen
  2. Deine Avocadosucht kann ich nur sehr gut nachvollziehen!

    AntwortenLöschen