Mittwoch, 27. März 2013

Cafe April: Ayurvedisch Essen in Feldkirch

Feldkirch bietet eine Menge an unterschiedlichen und sehr guten Restaurants und Cafes. Die meisten haben auch ein günstiges Mittagsmenü neben der normalen Speisekarte zur Auswahl. Wenn ich mal keine Zeit habe mir etwas für das Büro vorzukochen, geh ich sehr gern in der Stadt essen. Das Cafe April zählt seit meinem ersten Besuch zu einem meiner Stammplätzchen.

Quelle: http://www.aprilcafe.at/


Quelle: http://www.vorarlbergisst.at/

Quelle: http://www.vorarlbergisst.at/


Es gibt nebem dem Mittagsmenü auch zusätzliche Gerichte und immer Suppen. Auch der Cafe schmeckt dort ausgezeichnet und wird auch mit österreichischer Sojamilch serviert, wenn gewünscht. Frühstücken kann man auch im Cafe April, was ich bis jetzt noch nie probiert habe. 
Die Besitzer legen viel Wert auf die Qualität der Speisen, regionale Lieferanten und verwenden keine Fertigprodukte. Die Einrichtung ist einfach gemütlich und bunt. 

Es wird viel vegetarisch gekocht und aus verschiedenen Richtung, wie indisch, orientalisch aber typisch Österreichisch (es gibt schon Bärlauch juhu). Ab nun kann man jeden Dienstag ein ayurvedisch gekochtes Mittagessen genießen. Dies besteht meist aus einem Dhalgericht, Reis, Gemüse, Chutneys oder Raitas und einem leckeren Getränk (Lassis, Gewürzkaffee, Chai). 


Ayurvedisches Essen macht zufrieden, gesünder und vitaler,erfreut Herz und Sinne, stärkt Körper und Geist, gibt Energie, frische und Ausgeglichenheit,und schmeckt sehr, sehr lecker!!!! (Quelle: http://www.aprilcafe.at/)


Da ich indisches Essen sowieso liebe und auch an Ayurveda interessiert bin, musste ich das Mittagsmenü natürlich sofort testen. Natürlich wurde ich nicht enttäuscht. Leider (für mich) war es zu Mittag so voll, dass ich gerade noch einen Platz in der Bücherecke bekommen habe, weshalb es sehr schwierig war ein gutes Foto zu machen.

Das Menü bestand diesmal aus: einem Hirsebällchen, Reis, ein Karotten-Linsendhal und einem Rhabarberchutney; dazu gab es einen kleinen Salat. Im Anschluss wurde noch ein Gewürzkaffee serviert (das war das Beste am Ganzen hmmmmm).


Geschmeckt hat alles wunderbar, vor allem das Chutney war ausgezeichnet. Im Hirsebällchen war mir ein Tick zuviel Kreuzkümmel, aber sonst hmmmm :) Das Beste wie gesagt, war der Gewürzkaffee den man in einem kleinen Glas danach bekommen hat. Von dem hätt ich glaub ein paar Gläser trinken können :) Das ayurvedische Mittagsmenü kostet € 1,- mehr als das normale. Aber da man ein Getränk noch dazu bekommt, ist es das Geld wert. 

Also wer mal in der Gegend ist und etwas Gutes und Leckeres zum Essen (oder ein gemütlicher Kaffee am Nachmittag) sucht, dem kann ich das Cafe April wirklich empfehlen (reservieren bei mehreren Personen wäre zum empfehlen).

_______________________________

Beim Kochbuch-Gewinnspiel hat die liebe Mirela gewonnen! Herzlichen Glückwunsch, ich wünsche dir viel Spaß mit dem Kochbuch und beim Nachkochen.

1 Kommentar: