Montag, 8. Oktober 2012

mei liabste Speis ... Knödel mit Ei

Wenn man nach meinem Lieblingsessen fragt, sind es Knödel in allen Variationen, aber vor allem sind gebratene Knödel mit Ei einer meiner Favoriten (nach Zimtschnecken, die gehen sowieso immer - aber gelten ja eher als Süßigkeit ;). Die einfachsten Dinge sind doch die Besten. Das Gericht ist ja eher eine Art Resteverwertung und deshalb braucht man natürlich zuerst einmal Semmelknödel. 

Zutaten für 12 kleine Semmelknödel:
  • 270 g Semmelbrot
  • 125 ml Milch
  • 1/2 Zwiebel
  • 3 EL gehackte Petersilie
  • 30 g Butter
  • 2 Eier
  • Salz, Pfeffer, Muskat
  • etw. Mehl

Milch erwärmen und über das Knödelbrot gießen. Zwiebel fein würfeln und in der Butter anschwitzen. Petersilie dazu geben und in die Knödelmasse geben. Ebenfalls die verquirlten Eier dazu geben und ca. 15 Minuten ziehen lassen. Danach mit Salz, Pfeffer und etwas Muskat würzen und gut durchkneten. Eventuell 1 EL Mehl zum Binden darunter mischen. Nun aus dem Teig Knödel formen und mit Mehl einreiben. In einem Topf Wasser mit Salz zum Kochen bringen.  
[Kleiner Trick zum Knödel kochen: Damit sie nicht zerfallen vermische ich immer 1 EL Maisstärke mit Wasser und mische es unter das Kochwasser.]
Die Knödel für 20 Minuten im Wasser ziehen lassen. Perfekt als Beilage zu allem möglichen *gg* Sollten jetzt noch ein paar Knödel am nächsten Tag übrig bleiben, schmecken sie angebraten am Besten.







gebratene Knödel mit Ei
  • 3-4 Knödel
  • 1 Ei
Knödel in Scheiben schneiden und in einer Pfanne von beiden Seiten anbraten. Danach ein verquirltes Ei darunter mischen und stocken lassen. Mit Schnittlauch bestreuen und zu einem knackigen Salat servieren. Tada fertig in 10 Minuten und soooo gut ;)




Keine Kommentare:

Kommentar posten