Donnerstag, 19. September 2013

Zwetschgen-Zimtschnecken

In der Früh muss man sich schon in Parka und Schal einpacken, die Stiefeln werden rausgeholt und es liegen schon viele Blätter herum. Der Sommer ist wohl endgültig vorbei. Und wenn es richtig zum herbsteln beginnt gibt es für mich nur eines: Zimtschnecken! Um meine geliebten Hefeteilchen ein wenig aufzupeppen, hab ich sie zusätzlich mit Zwetschgen gefüllt. Ich liebe nämlich nicht zur Zimtschnecken sondern auch die Kombination mit Zimt und Zwetschgen. Und das fruchtige säuerliche passt auch super zu dem süßen Gebäck. 




Zutaten :
  • 75 g Zucker
  • 75 g Butter
  • 500g Mehl
  • 250 ml Milch
  • 1 TLKardamom
  • 1 TL Zimt (od. Lebkuchengewürz)
  • 1/2 Würfel Hefe (bzw. 1 Pkg Trockenhefe)
  • Prise Salz
  • 1 Ei (zum bestreichen)
für die Fülle:
  • 2 EL brauner Zucker
  • 2 EL Zimt
  • 4 EL Butter
  • 200 g Zwetschgen


Die Butter in der Milch aufwärmen und die Hefe darin auflösen. Falls ihr Trockenhefe verwendet, diese unters Mehl mischen. Danach den Zucker, die Gewürze und das Mehl unterheben und zu einem geschmeidigen Teig kneten. Abdecken und für 1 Stunde an einem warmen Ort gehen lassen. 

In der Zwischenzeit die Zwetschgen waschen und in kleine Würfel schneiden. Die Butter kurz schmelzen und mit dem Zimt vermischen.







Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem Rechteck ausrollen. Die Zimt-Buttermischung auf den Teig streichen und danach die Zwetschgenwürfel darüber verteilen. Alles mit dem Zucker bestreuen und zu einer Wurst einrollen. 2cm dicke Scheiben abschneiden und auf ein Blech mit Backpapier legen. Mit dem Ei bestreichen und im vorgeheizten Ofen bei ca. 180° Umluft goldbraun backen (ca. 10-15 Minuten). 
Den Saft einer Zitrone mit Puderzucker zu einer zähen Masse anrühren und damit die abgekühlten Schnecken verzieren. 

Kommentare:

  1. mhmmm, Zimtschnecken sind was Feines!

    AntwortenLöschen
  2. Gute Idee, warum bin ich da am Wochenende nicht selber drauf gekommen?
    Liebe Grüße, Christina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gut das es noch mehrere Wochenenden zum Nachmachen im Herbst gibt ;) :)

      Löschen
  3. hi liebe Isabell,

    schön, dass du wieder was bloggst,
    ich habe deine Sonnentor-Gewinne schon fleißig in Verwendung *gg*

    Deine Zimtschnecken mit Zwetschgen - echt klasse!
    & ja, mein Kleiderschrank wird gerade auch aufgerüstet auf Herbstmode!

    lg Netzchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich, dass du mit dem Gewinn soviel machen kannst :)

      Löschen
  4. Mhmm, sehen die gut aus, liebe Isabell! :)

    AntwortenLöschen
  5. Hmm, sehen super lecker aus & müssen gemacht werden, da ich momentan eh so oft Zwetschgen da habe :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Bin gespannt wie sie dir schmecken.
      lg

      Löschen
    2. Ok, weiß nicht, ob meine Antwort abgeschickt wurde ;) Also die Schnecken sind wirklich super geworden! Hab sie direkt heute nachgebacken und bin ganz begeistert! Würde gerne auf meinem Blog darüber berichten, wenn es dir recht ist?!

      LG Eveline
      http://kochglueck.wordpress.com/

      Löschen
    3. Na klar! Freut mich das sie dir geschmeckt haben :)

      Löschen
    4. http://kochglueck.wordpress.com/2013/09/30/nachgebacken-zwetschgen-zimtschnecken/

      LG :)

      Löschen
  6. Boar wie lecker die waren!!! Alle waren begeistert und morgen soll ich Nachschub machen:) Wirst sicher die Tage mal bei mir verlinkt damit.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Toll, das freut mich sehr das sie so gut angekommen sind :) danke

      Löschen
  7. oh, wie lecker!!! muss ich gleich nachbacken! danke für dein tolles rezept. schöner blog; abonnier ich gleich für meinen zukünftigen backspaß ;)

    xo j. von Stereo|typically Me

    AntwortenLöschen
  8. total toll! die Idee von zwetschken und zimt ist echt super. schmeckt bestimmt hervorragend!
    liebe grüße
    nadin

    AntwortenLöschen